Unsere neuesten Artikel:

Der Navy Chair von Emeco ist in fast jedem amerikanischen Film zu sehen, bei dem es in irgendeiner Form um die Polizei geht. Dort steht der Aluminium Stuhl nämlich in so ziemlich jedem Verhörzimmer. Seine 66 Jahre sieht man ihm nicht an, aber Emeco läßt sich trotzdem immer wieder Neues einfallen, um dem Stuhlklassiker neue Frische zu verleihen. Aktuellstes Beispiel ist die Kooperation mit Coca-Cola und das Ergebnis hört auf den Namen Emeco 111 Navy Chair. Die 111 steht für die benötigten PET-Flaschen, aus denen der Stuhl gefertigt wird. Natürlich sind die PET-Flaschen eigentlich dafür vorgesehen, nicht nur einmal im Einsatz zu sein. Irgendwann ist aber auch der reguläre Nutzungsrythmus abgelaufen und dann ist so eine Idee doch ein ziemlich cooler Ansatz. Für Coca-Cola der perfekte Ansatz, um den 3 Millionen PET-Flaschen wieder neues Leben einzuhauchen und für Emeco, um die Produktpalette zu erweitern. Eine klassische Win-Win-Situation.

Die Farbpalette der Emeco Coca-Cola Stühle wurde von Laura Guido-Clark ausgewählt, die auch schon Farben für HP, Samsung und Toyota entwickelt hat. Auf der Unterseite des Emeco 111 steht: „Wenn man eine PET Flasche recycelt tut man etwas Gutes. Wenn man 111 PET Flaschen recycelt tut man etwas Großartiges.“


  1. Ziemlich ruhig hier! Du könntest ja einen Kommentar hinterlassen!



0

*