Unsere neuesten Artikel:

David Mayer de Rothschild ist ein bekannter Abenteurer aus gutem Hause. In den letzten Jahren hat er sich intensiv dem Umweltschutz verschrieben und nutzt seine gesellschaftliche (und finanzielle) Stellung, um entsprechende Zeichen zu setzen. Mit seiner Reise von Nordamerika nach Australien auf einem Hightech Floß machte er auf die Verschmutzung der Ozeane aufmerksam und besuchte unter anderem den Müllstrudel. Dort sammelt sich der schwimmende Abfall aus den Ozeanen und nimmt mittlerweile eine Fläche ein, die in der Größe dem US-Bundesstaat Texas entspricht.

Das Hightech Floß wurde auf den Namen Plastiki getauft. Der Name ist eine Hommage an die Kon-Tiki von Thor Heyerdahl, der mit seinem Holzfloß 1947 über den Pazifik segelte. Plastiki aber auch deshalb, weil das komplette Schiff aus Plastikflaschen und entsprechenden Recyclingmaterialien hergestellt wurde. So etwas kann man natürlich nicht einfach so kaufen, die Plastiki wurde eigens für diese Tour entwickelt und gebaut. Im Onlineshop zur Plastiki Expedition gibt es auch ein entsprechendes Papiermodell zum selber bauen. Dabei werden 50 Prozent der Einnahmen an die „Sculpt the Future Foundation“ gespendet. Ein guter Grund mal wieder etwas zu basteln, wie ich finde.


  1. Ziemlich ruhig hier! Du könntest ja einen Kommentar hinterlassen!



0

*