Unsere neuesten Artikel:

betacup-open-innovation-project-coffee-to-go

Coffee to go hat sich längst zu einem wichtigen Bestandteil unseres Lebens entwickelt. Sorgsam wie wir sind, werfen wir die Papierbecher natürlich ganz ordentlich in den dafür vorgesehenen Müllbehälter. Trotzdem sorgen gerade die unzähligen Kaffeebecher für ein großes Müllproblem und auch wenn mir im Moment keine Zahlen für Europa oder gar Deutschland vorliegen, immerhin gibt es Werte für Nordamerika. Dort werden jährlich 58.000.000.000 Kaffeebecher gekauft und wieder entsorgt. Diese lange Zahl lautet ausgeschrieben übrigens 58 Milliarden, nur falls man mal über eine der vielen Nullen stolpert. Leider wird davon aber nut ein kleiner Prozentsatz ins Recycling aufgenommen und so entsteht ein riesiger kaffeeduftender Müllberg.

Um sich diesem Problem anzunehmen hat Toby Daniels „Betacup“ ins Leben gerufen. Betacup soll ein Open Innovation Projekt werden, dass sich ausschließlich mit dieser Problematik beschäftigt und eine Lösung dafür finden soll. Für den Sieger des Wettbewerbs gibt es ein Preisgeld von 20.000 Dollar. Dieses Preisgeld wird aus gesammelten Spenden genommen und so kann jeder Teil dieses Projekts werden, selbst wenn man kein Erfinder ist. Alle Infos gibt es dabei auf der Website von Betacup, noch bis zum 31. Dezember 2010 werden Spenden angenommen. Wie sich Betacup entwickelt und wohin die Reise gehen wird, gibt es dann ganz sicher auch hier an dieser Stelle zu lesen. Vielleicht wird die essbare Kaffeetasse ja am Ende doch die ultimative Lösung des Problems.


  1. Ziemlich ruhig hier! Du könntest ja einen Kommentar hinterlassen!



0

*